Maßnahme

Neubau eines Büro- und Verwaltungsgebäudes 

Gesamtfläche

 ca. 1.000m²

Ort

Mörfelden Waldorf

Fertigstellung

Frühjar 2021

Die Hessische Landgesellschaft mit ihrem Hauptsitz in Kassel verfügt über zwei weitere Standorte: Gießen und Mörfelden Waldorf.

In Mörfelden Waldorf entsteht ein neues Büro- und Verwaltungsgebäude auf dem Grundstück des Bestandes. Durch den Abbruch des bisher genutzten Bungalows entsteht das Baufenster für einen zweigeschossigen Neubau.

Dieser wird in einer hybriden Bauweise erstellt. Eine tragende Struktur aus Stahlbetonfertigteilen erhält ein „Kleid“ aus ebenfalls vorgefertigten Holzrahmenelementen.

 

Die Fassade wird mit einer Aluminium-Vorhangfassade umgesetzt. Durch die effizient gedämmte Außenhülle und einer Beheizung mittels  Luft-Wasser-Wärmepumpe, welche durch eine PV-Anlage unterstützt wird, entsteht ein PLUS-ENERGIE Bürogebäude.

Im Frühjahr 2021 soll das Gebäude übergeben werden. Dann wird auch der zweite Gebäudeteil abgerissen und es entsteht der Vorbereich mit den Parkplätzen.

 

Baufortschritt

Rohbauarbeiten

Trockenbauarbeiten

Galerie

Projektbeteiligte

Generalplanung Leistungsphasen 1 – 9 

GERLACH Architekten

TEILEN AUF:

social_01       social_02      social_03